Hessen

FotoLosnummerBeschreibungMindestgebot

00242
Hessen - Kassel 4.000,00 €
Wilhelm IV. 1567-1592 Portrait-Medaille 1592 aus vergoldetem Silber, auf seinen Tod. Bei der Versteigerung der Slg. Fiorino am 7. Mai 1917 bei Sally Rosenberg erbrachte diese Medaille den immensen Preis von 900 Mark! In der gleichen Auktion kosteten Doppelte Weidenbaumtaler 190-230 Mark und Schiffstaler 86 und 110 Mark. Exemplar der Slg. Fiorino, unseres Erachtens ist diese Medaille die einzige noch existierende. Slg. Fiorino 495. Schütz 566. mit altem Henkel 40,9mm 24,2g gutes ss

00243
Hessen - Kassel 2.600,00 €
Wilhelm V. der Beständige. 1627-1637 Goldgulden 1630 Kassel Weidenbaum, 15 Sonnenstrahlen. Friedb. 1250. Schütz 774. Sf. am Rand vz

00244
Hessen - Kassel 950,00 €
Wilhelm V. der Beständige. 1627-1637 Reichstaler 1635 Kassel Weidenbaumtaler, Mzm, Lubertus Haussmann, mit IEHOVA in der Rückseitenumschrift. Dav. 6753. Schütz 856. Müller 2128a. ss-vz

00245
Hessen - Kassel 50,00 €
Karl 1670-1730 1/8 Taler 1723 Schütz 1437. Hoffm. 1754. Pr.Alex. 683a. Müller 2457b. ss-vz

00246
Hessen - Kassel 400,00 €
Friedrich Wilhelm I. 1847-1866 Doppeltaler 1854 Kassel ohne CP. Kahnt 258. Dav. 695. AKS 60. Thun 188. kl.Kr. u. winz. Rf. vz

00247
Hessen - Kassel, Stadt 40,00 €
Zinnmedaille 1870 auf die Industrieausstellung. Hoffm. 6415. kl. Kr. 46,2mm 43,6g ss+

00248
Hessen - Darmstadt 120,00 €
Ludwig I. 1806-1830 Silbermedaille 1818 (v. Loos) auf die Einweihung der Freimaurerloge `Johannes der Evangelist zur Eintracht`. Schütz 3288. Hoffm. 4177. Peltzer 110. Sommer A210. winz. Kr. vz+

00249
Hessen - Darmstadt 80,00 €
Ludwig II. 1830-1848 Bronzemedaille 1847 (v. Helftricht) auf Georg Riedesel, Freiherr zu Eisenbach. Hoffm. 5669. Pr.Alex. 3789. Slg. Pick 48. Mers. -. winz. Rf. u. kl. Kr. 45,1mm 45,7g Auflage 70 Ex., selten vz-st

00250
Hessen - Darmstadt 60,00 €
Ludwig III. 1848-1877 Vereinstaler 1860 Kahnt 266. Dav. 707. AKS 120. Thun 200. ss

00251
Hessen - Darmstadt 40,00 €
Ernst Ludwig 1892-1918 Lot o.J. von 2 Stücken: Versilberte Bronzemedaille o.J. `Tapferkeitsmedaille` gestiftet 1843 durch Ludwig II., verliehen 1894-1918 (mit Öse u. Ring 33,5mm 12,8g) und Abzeichen der Kriegerkameradschaft Hassia, aus vergoldetem Buntmetall, gestiftet um 1874, Rs: Hersteller, an rot-weißen Bändern mit Metallfransen (mit Nadel 31,1x55,1mm 8,9g). OEK 884. vz
nächste Einträge >>