Frankreich

FotoLosnummerBeschreibungMindestgebot

00655
Frankreich 1.000,00 €
Louis XII. 1498-1515 Bronzegussmedaillon 1499 (v. N. Leclerc/J. de Saint-Priest) auf den Besuch des Königspaares in Lyon. Slg. Lanna 24. Kress Coll. 527. 112mm 510g sehr schöner Guss des 17./18. Jahrhunderts

00656
Frankreich 60,00 €
Louis XV. 1715-1774 Achteckiger Silberjeton o.J. (v. Lorthior) auf die Hochzeit von Louise-Jeanne de Durfort, Herzogin von Mazarin und Louis d´Aumont. Feuardent 5890. 33,7mm 17,2g vz-st

00657
Frankreich 120,00 €
Napoléon I. 1804-1815 Bronzemedaille o.J. (1805) (v. Andrieu/Jouannin) `ECOLES DE MEDICINE`. Slg. Jul. 1491. Bramsen 467. kl.Rf., 40,9mm 36,0g f.vz

00658
Frankreich 50,00 €
Louis XVIII. 1814-1824 Bronzemedaille 1819 (v. Gatteaux) auf Germaine de Stael 1766-1817, frz. Schriftstellerin, aus der Serie Galerie metallique des grand hommes francais. Collignon 760. 40,9mm 39,0g vz-st

00659
Frankreich 40,00 €
Louis XVIII. 1814-1824 Bronzemedaille 1823 (v. Caunois) auf Francois-Joseph Talma 1763-1826, frz. Schauspieler aus der Serie Médaillier francais célebres XIX. siècle. kl. Rf. u. Kr. 41,9mm 38,7g vz

00660
Frankreich 15.000,00 €
Louis Philippe I. 1830-1848 Goldmedaille 1834 zu 40 Dukaten, (v. Depaulis/Gayrard) Preismedaille für angewandte Künste, mit Gravur: J. Guimet, Outremer, 1834, i.Rd: antike Lampe. kl. Kr., winz. Randkerbe 56,2mm 141,74g vz

00661
Frankreich 36,00 €
Louis Philippe I. 1830-1848 Bronzemedaille 1839 (v. Hammann) auf die Einweihung der Brücke `Pont de la Caille`. 34,6mm 17,2g st

00662
Frankreich 20,00 €
Napoléon III. 1852-1871 Bronzemedaille 1853 (v. Robineau) auf die Hochzeit mit Eugenie. mitgeprägte Öse 35,5mm 18,3g vz

00663
Frankreich 120,00 €
Napoléon III. 1852-1871 Silbermedaille 1868 (v. Hamel/Trotin) Prämie der Internationalen Seefahrtsausstellung in Le Havre, verliehen an: A. Guerin-Brecheux, i.Rd: Biene ARGENT. winz. Rf. 41,3mm 38,0g vz-st

00664
Frankreich 70,00 €
III. République 1871-1940 Silbermedaille o.J. (v. Andrieu) Zwei Putten flechten Kranz aus Rosen, mit leerem Gravurfeld zwischen Pfeil und Fackel. Bramsen vgl. 671/662. 40,2mm 34,9g vz-st
nächste Einträge >>